Willkommen!
Prof. Dr. Jörg W. Britz
Dr. Dr. Ingo Ludwig
Team
Tätigkeitsbereiche
Infothek
Vorlesung Prof. Dr. Britz
Datenschutzerklärungen
Sitemap
Kontakt | Impressum
Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung
Beitragsinhalt
Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung
Den Lebensabend im Visier
Betreuungsverfügung oder Vorsorgevollmacht?
Wen soll ich bevollmächtigen?
Umfang der Vollmacht
Betreuungsverfügung
Vorsorgevollmacht beim Notar
Registrierung der Vollmacht
Kosten einer Vorsorgevollmacht
Patientenverfügung
Drucken Gesamten Artikel drucken
Drucken Aktuelle Seite drucken

Betreuungsverfügung

Frage:
Ich möchte keine Vollmacht ausstellen, weil ich niemanden habe, dem ich so sehr vertrauen kann. Wenn ich selbst nicht mehr handlungsfähig bin, soll das Gericht einen Betreuer bestellen und ihn auch kontrollieren. Kann ich bestimmen, wer Betreuer wird?

Antwort:
Sie können eine Betreuungsverfügung verfassen. Darin können Sie bestimmen, wer zum Betreuer bestellt werden soll und wer auf keinen Fall. Das Gericht ist grundsätzlich an eine solche Betreuungsverfügung gebunden. Sie können auch bestimmen, welche Wünsche und Gewohnheiten respektiert werden sollen und ob Sie im Pflegefall zu Hause oder lieber in einem bestimmten Pflegeheim versorgt werden wollen. Eine solche Betreuungsverfügung ist aber nicht sinnvoll, wenn Sie einer Vertrauensperson Vorsorgevollmacht erteilen können.



 

© Notare Prof. Dr. Jörg W. Britz & Dr. Dr. Ingo Ludwig 2002 - 2019