Willkommen!
Prof. Dr. Jörg W. Britz
Dr. Dr. Ingo Ludwig
Team
Tätigkeitsbereiche
Infothek
Vorlesung Prof. Dr. Britz
Datenschutzerklärungen
Sitemap
Kontakt | Impressum
Vereine
Beitragsinhalt
Eingetragene Vereine
Form und Zuständigkeit für Anmeldungen
Formulare für Anmeldungen
Weiterführende Infomationen
Mindestanforderungen an eine Vereinssatzung
Sollbestimmungen für eine Vereinssatzung
Notwendige Unterlagen für Ersteintragung
Anmeldepflichtige Veränderungen
Der vertretungsberechtigte Vorstand
Vorstand "in vertretungsberechtigter Zahl"
Drucken Gesamten Artikel drucken
Drucken Aktuelle Seite drucken

Anmeldepflichtige Veränderungen

Wenn die Satzung später in einer Mitgliederversammlung geändert wird, muss dieser Vorgang auch dem Vereinsregister zur Prüfung vorgelegt werden. Die neue Fassung der Satzung gilt erst, wenn die Satzungsänderung nach erfolgreicher Prüfung im Vereinsregister eingetragen wurde (so genannte konstitutive Eintragung).

Auch Änderungen im Personenkreis des vertretungsberechtigten Vorstandes müssen dem Vereinsregister gemeldet und nach dortiger entsprechender Prüfung eingetragen werden. Zwar tritt das Vorstandsmitglied sein Amt bereits wirksam mit der Wahl in der Mitgliederversammlung und seiner Annahmeerklärung an. Die Eintragung ist also anders als bei der Satzungsänderung nicht konstitutiv. Man nennt sie "deklaratorisch". Den Nachweis seiner Wahl kann das Vorstandsmitglied regelmäßig aber nur erbringen mit Vorlage eines neuen Registerauszugs, in dem seine Amtsübernahme bestätigt steht. Deshalb sollte auch ein Wechsel im Vorstand schnellstmöglich angemeldet werden.

Auch ausgeschiedene Vorstandsmitglieder, also insbesondere solche, die ihr Amt niedergelegt haben oder nicht wieder gewählt wurden oder verstorben sind, müssen auf förmlichen Antrag hin beim Vereinsregister ausgetragen werden.

Auch die Wiederwahl eines Vorstandsmitglieds gehört zu den anmeldepflichtigen Tatsachen, zumindest dann wenn das Amt sonst wegen Fristablaufs automatisch geendet hätte.



 

© Notare Prof. Dr. Jörg W. Britz & Dr. Dr. Ingo Ludwig 2002 - 2019