Willkommen!
Prof. Dr. Jörg W. Britz
Dr. Dr. Ingo Ludwig
Team
Tätigkeitsbereiche
Infothek
Vorlesung Prof. Dr. Britz
Datenschutzerklärungen
Sitemap
Impressum / Kontakt
Willkommen ...

... auf der Homepage der Notare Prof. Dr. Jörg W. Britz und Dr. Dr. Ingo Ludwig im Völklinger Carré.

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unser gut zwanzigköpfiges Team und uns vorstellen und über unsere Aufgaben und Tätigkeitsbereiche als Notare informieren. In der "Infothek" finden Sie viele weiterführende Informationen zu den Anliegen, die typischerweise an einen Notar herangetragen werden. 


Das Saarländische Justizministerium hat im Hinblick auf die aktuelle Corona-Lage eine Mitteilung an die Notarinnen und Notare verschickt, die wir hier in Auszügen wörtlich wiedergeben:

"Notarinnen und Notare sind mit wichtigen Aufgaben der Rechtspflege betraut, die unmittelbaren Kontakt mit zahlreichen Personen verlangen. Trotz der besonderen aktuellen Situation stehen wir in der Pflicht, die Funktionsfähigkeit unserer Notariate, ebenso wie die der Gerichte und Staatsanwaltschaften, aufrechtzuerhalten. Jede Notarin bzw. jeder Notar hat daher die Geschäftsstelle grundsätzlich offen zu halten. Es ist sicherzustellen, dass eilbedürftige Anliegen weiterhin bearbeitet werden und notwendige Amtshandlungen außerhalb der Geschäftsstelle weiterhin vorgenommen werden können.

Im Hinblick auf die aktuelle Situation und zur Vermeidung der weiteren Verbreitung des Coronavirus erscheint es jedoch sinnvoll, nach Unaufschiebbarkeit und Dringlichkeit des jeweiligen Auftrags zu gewichten, um Selbst- und Fremdgefährdung zu reduzieren. Es bestehen daher keine Bedenken, wenn nicht dringende Termine verlegt werden, Termine, die kein persönliches Erscheinen der Beteiligten erfordern, über das Telefon oder andere geeignete elektronische Kommunikationsmittel abgewickelt werden und der Zugang zu der Geschäftsstelle nur nach Voranmeldung über das Telefon, E-Mail oder andere elektronische Kommunikationsmittel gestattet wird. Die Bürgerinnen und Bürger sollten auf diese Möglichkeit - etwa durch einen Aushang an der Eingangstür der Geschäftsstelle - hingewiesen werden.

Personen, die mit dem Coronavirus (COVID-19) infiziert oder daran erkrankt sind, Kontakt zu anderen infizierten Personen hatten, sich in Quarantäne befinden oder innerhalb der letzten 14 Tage in einem vom Robert-Koch-Institut festgelegten Risikogebiet waren, kann der Zugang zur Geschäftsstelle versagt werden. Mit den betroffenen Personen ist abzuklären, wie und an welchem Ort das Amtsgeschäft unter geeigneten Schutzmaßnahmen mit einem verminderten Ansteckungsrisiko durchgeführt werden kann."
 

© Notare Prof. Dr. Jörg W. Britz & Dr. Dr. Ingo Ludwig 2002 - 2020